Verführung wirkt!

Und Sie haben es doch getan. Sehen Sie: Verführung wirkt. Menschen lieben es, verführt zu werden und ein Abenteuer einzugehen. Allerdings muss das Risiko dafür kalkulierbar sein, Kunden mögen es, zum Kauf verführt zu werden. Dass diese Verführung kalkulierbar ist, belegen die Zahlen:

Je nach Produktkategorie sind 40-80% aller Einkäufe Spontankäufe.

Handel ist Wandel. Wenn das stimmt, braucht es immer wieder neue Ideen, um eine Nasenlänge voraus zu sein. In der Hektik des Alltags fehlt die Zeit und damit auch der Impuls zur Veränderung und Weiterentwicklung. Innovation ist eine strategische Aufgabe. Sie muss gewollt und gekonnt sein.Führen und Verändern von einer im Entstehen seienden Zukunft her kann man lernen. Handeln Sie anders, handeln Sie besser!

Werden Sie einzigartig!

Die größten Wertschöpfungspotenziale liegen beim Menschen selbst: Zusammenarbeit, Kommunikation, Unternehmenskultur und Werte. Den Boden für eine optimale Zusammenarbeit und eine angemessene Kommunikation zu bereiten, ist Führungsaufgabe schlechthin.
Nur wenn Führungskräfte und Mitarbeiter die Richtung kennen und gemeinsam die gesteckten Ziele anstreben, greifen auch alle anderen betrieblichen Maßnahmen.

Produkte, Verfahren, Warenträger, Service, Logistik und Infrastruktur – vieles davon lässt sich kopieren oder ist austauschbar. Unverwechselbar dagegen sind die Menschen in Ihrem Unternehmen, die Werte, die sie leben und die Kultur, die Ihr Unternehmen prägt.

change management für Gartencenter

Ein Praxisbeispiel:

Ich bin gebeten worden, ein Gartencenter hinsichtlich Warenpräsentation, Erscheinungsbild, Service etc. zu analysieren und zu bewerten. Ein Qualitätscheck.

Beim Gang durch das Gartencenter begleitet mich zwischenzeitlich ein Mitglied der Inhaberfamilie. Ein Blatt liegt auf dem Boden. Im Vorbeigehen nimmt es meine Begleiterin auf und entsorgt es im nächsten Abfallgefäß, an dem wir vorbeikommen. Später bei meiner Arbeit fallen mir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf. Jedes Mal, wenn sie Unrat auf dem Boden liegen sehen – und das kann im Gartencenter ja immer sein – heben sie ihn auf und entsorgen ihn gleich.

Dieses Gartencenter ist eines der erfolgreichsten der Branche in ganz Deutschland.

Changemanagement

Unternehmenswerte entwickeln, eine gute Kultur etablieren, Zusammenarbeit und Disziplin fördern: Dabei unterstütze ich Sie. Voraussetzung dafür sind Vertrauen und Verbundenheit.


Vertrauen Sie Ihrem Gefühl

change management für Gartencenter

Ein Praxisbeispiel:

Im Rahmen einer Betriebsübergabe berate ich Führungskräfte bei der Einarbeitung. Es entsteht eine Diskussion über den wichtigsten Wettbewerbsvorteil, den es zu pflegen gilt. Die ausscheidenden Inhaber sagen: „Uns macht aus, dass sich unsere Kunden bei uns wohl fühlen und mehr bekommen, als sie erwarten.“

Gemeinsam überlegen wir, wie dieses starke Qualitätskriterium im Unternehmen gepflegt werden kann. Später werden auch die Abteilungsleiter aktiv in die Überlegungen einbezogen, sodass das Zutrauen, an dieser Frage entscheidend mitarbeiten zu können, alle motiviert. Wenn ich gelegentlich in dieses Gartencenter komme, frage ich Kunden, warum sie gerade hier einkaufen.

Die Standardantwort ist: „Hier fühle ich mich wohl.
Ein toller Laden.“

Changemanagement

Das Selbstvertrauen, etwas zu können und die Möglichkeit es verwirklichen zu können, ist der stärkste Antrieb sich einzusetzen. Dazu kommt die Erfahrung, dass es Sinn macht, gemeinsam an den gesteckten Zielen zu arbeiten. Damit sind die Grundlagen für ein erfolgreiches, gesundes und nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen gelegt. Wissen Sie, wie Ihre Kunden ticken? Emotionen bestimmen unser Handeln. Bieten Sie den Emotionen Ihrer Kunden den Dünger, den sie haben wollen: Sicherheit und Stabilität, Status und Autonomie oder Neues und Abenteuer. Bieten Sie Orientierung, dann fühlen sie sich wohl.

Gefühle bestimmen unser Handeln. Bei meiner Beratung liegt der Fokus auf die emotionale Bindung an Ihr Unternehmen – ob als Kunde, Mitarbeiter oder Lieferant.


Werden Sie robust!

Robuste Unternehmen sind diejenigen, die in all ihren Gliederungen – vom Einzelnen bis hin zu den Teams oder Abteilungen – für eine positive und menschliche Entwicklung sorgen. Arbeitsabläufe, Kommunikation und die innere Einstellung sind so strukturiert und gestaltet, dass Risiken abgepuffert und Beeinträchtigungen konstruktiv bearbeitet werden. Für eine solche Entwicklung bedarf es immer wieder Impulse von außen.

Organisationsentwicklung mit ihren vielen Facetten schaut immer auf das ganze Unternehmen und die ganze Organisation. Dabei wird auch die Umwelt (Markt, Trends, Umfeld und gesellschaftliche Entwicklungen) in den Blick genommen, denn ein Unternehmen ist nur so gut, wie es sich auf die Entwicklungen außerhalb einlässt. Das Ziel ist eine lernende und damit resiliente Organisation.

Organisationsentwicklungsprozesse

change management für Gartencenter

Ein Praxisbeispiel:

Ich berate einen Endverkaufsbetrieb. Am Ende des Beratungsgesprächs erzählt mir der Betriebsleiter von einer Mitarbeiterin, die aufgrund eines Todesfalles im engsten Familienkreis in eine Lebenskrise geraten ist.

Sehr menschlich berichtet er von diesem Schicksal und fragt, ob es Sinn mache, dass sich die Mitarbeiterin mit mir selbst einmal in Verbindung setzt. „Es kommt auf einen Versuch an und sie muss es selbst auch wollen“ antworte ich ihm. Heute ist diese Frau auf dem Weg zurück ins Leben. Ein Glücksfall auch für den Betrieb, denn so konnte die erfahrene Mitarbeiterin gehalten werden.

Die Verantwortung des Betriebsleiters spiegelt sich auch an vielen anderen Stellen im Betrieb.

Changemanagement

Ich strukturiere Ihre Organisations­entwicklungs­prozesse mit Ihnen und begleite Sie auf dem Weg der Veränderung. Strategie­entwicklung, Team­entwicklung, Innovations-Tools, Coaching und Einzel­beratung sind die passenden Instrumente dafür. Auch der Weg rückwärts, vom POS aus, unterstützt die Entwicklung des gesamten Unternehmens.


Damit arbeiten wir

Portfolio von Berater Franz Josef Roth

PORTFOLIO

  • Changemanagement
  • Führungskräfte-Coaching
  • Generationenübergabe
  • Hirngerechte Warenpräsentation
  • Konfliktmoderation
  • Moderation
  • Innovationstools
  • Organisationsberatung
  • Servicekonzepte
  • Storytelling
  • Teamentwicklung
  • Unternehmenskultur
  • Visual Merchandising
  • Werteorientierte Führung

FRANZ-JOSEF ROTH


  • 1986 abgeschlossene Ausbildung zum Gärtner (Baumschule)
  • 1986-1993 Arbeit als Gärtner in Produktion und Verkauf, Wanderjahre im In- und Ausland
  • 1994 Meisterschule, Münster – Wolbeck, Meisterprüfung
  • 1994-1998 Arbeit als Gärtnermeister
  • seit 1998 Ausbildung und Arbeit als Seelsorger (Pastoralreferent) Ausbildungskomponenten neben Theologie auch Psychologie, Philosophie und Pädagogik
  • 2008-2010 Fortbildung zum systemischen Berater und Organisationsentwickler. Weitere Fortbildungen mit Schwerpunkten in Organisationsentwicklung, Beratung, Changemanagement, Innovationsmanangement, Kommunikation und Moderation
  • 2011 Gründung von Roth – Beratung in Grün
  • 2017 Gründung der roth-big GmbH als Nachfolgeunternehmen
VORSTELLUNGSFILM
Franz Josef Roth – Beratung Gartencenter

KONTAKTIEREN SIE UNS GERNE

roth-big GmbH
Blücherstr. 22
46535 Dinslaken